Ordine rapido
  • -1,50 €

FLUIFORT * SCIR 200ML 9%+ MESSEN

023834068
21 Artikel
Eigenschaften:


Mukolytische Wirkung der oberen und unteren Atemwege.


Konzentrierte Formulierung.


Für Kinder und Erwachsene.


Fördert die Entfernung von Schleim.


Nicht geeignet für Kinder unter 2 Jahren.


















info_outline More info
Final Price 8,00
Regular Price 9,50 €
Save 1,50 €
48h
check_circle OK
Menge

 

Bequem und sicher bezahlen

 

Versand in 48h. KOSTENLOS in Italien über 39,90 €

 

Schnelle Rückgabe und 14 Tage zum Überdenken

 

90 Jahre pharmazeutische Erfahrung zu Ihren Diensten

100% secure payments
Gesamtwertung Gesamtwertung:

0 1 2 3 4
0/5 - 0 Bewertungen

Ansicht Bewertungen
0 1 2 3 4 0
0 1 2 3 0 0
0 1 2 0 1 0
0 1 0 1 2 0
0 0 1 2 3 0

  Add review Bewertungen anzeigen Bewertungen anzeigen
Pinterest
023834068
21 Artikel

FLUIFORT * SCIR 200ML 9%+ MESSEN

Therapeutische Hinweise

Mukolytisch, verflüssigend bei akuten und chronischen Atemwegserkrankungen.

Dosierung und Art der Anwendung

An der Verpackung ist ein graduierter Messbecher angebracht, zum Öffnen der Verpackung ist es notwendig, den Deckel fest zu drücken und gleichzeitig gegen den Uhrzeigersinn zu drehen. Erwachsene: 15 ml 2-3 mal täglich oder nach ärztlicher Verordnung Kinder: über 5 Jahre: 5 ml 2-3 mal täglich oder nach ärztlicher Verordnung 2 bis 5 Jahre: 2,5 ml 2-3 mal täglich oder nach ärztlicher Verordnung. Unter Berücksichtigung der pharmakokinetischen Eigenschaften kann die empfohlene Dosierung auch bei Patienten mit Nieren- und Leberinsuffizienz eingehalten werden. Behandlungsdauer: Carbocystein-Lysin-Salz-Monohydrat kann auch über einen längeren Zeitraum angewendet werden, in diesem Fall ist es ratsam, den Rat des Arztes zu befolgen.

Kontraindikationen

Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile. Gastroduodenales Ulkus. Schwangerschaft und Stillzeit. Das Medikament ist bei Kindern unter 2 Jahren kontraindiziert.

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen, die bei Fluifort auftreten können, klassifiziert nach Systemorgan (SOC), sind wie folgt: Erkrankungen der Haut, des Unterhautzellgewebes: Hautausschlag, Urtikaria, Erythem, Hautausschlag, Hautausschlag/bullöses Erythem, Pruritus, Angioödem, Dermatitis. Gastrointestinale Störungen: Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall. Erkrankungen des Nervensystems: Schwindel. Erkrankungen der Atemwege, des Brustraums und Mediastinums: Dyspnoe. Gefäßpathologien: Rötung. Bei oraler und rektaler Anwendung von Mukolytika kann auch eine Bronchialobstruktion mit unbekannter Häufigkeit auftreten.

Besondere Warnhinweise

Mukolytika können bei Kindern unter 2 Jahren eine Bronchialobstruktion auslösen. Tatsächlich ist die Ableitung des Bronchialschleims in dieser Altersgruppe aufgrund der physiologischen Eigenschaften der Atemwege begrenzt. Sie sollten daher bei Kindern unter 2 Jahren nicht angewendet werden (siehe Abschnitt 4.3). Es sind keine Sucht- oder Abhängigkeitsphänomene bekannt. Patienten mit der seltenen hereditären Glukoseintoleranz, Glukose-Galactose-Malabsorption oder Saccharose-Isomaltase-Enzymmangel sollten dieses Arzneimittel nicht einnehmen. Das Arzneimittel enthält Methyl-para-hydroxybenzoat, von dem bekannt ist, dass es Nesselsucht verursacht. Im Allgemeinen können Parahydroxybenzoate verzögerte Reaktionen wie Kontaktdermatitis und selten Sofortreaktionen mit Manifestation von Urtikaria und Bronchospasmus verursachen. Fluifort 90 mg / ml Sirup enthält kein Gluten; daher kann es Patienten mit Zöliakie verabreicht werden. Fluifort 90 mg / ml Sirup enthält kein Aspartam; daher kann es Patienten mit Phenylketonurie verabreicht werden.

Schwangerschaft und Stillzeit

Obwohl der Wirkstoff weder teratogen noch mutagen ist und bei Tieren keine negativen Auswirkungen auf die Fortpflanzungsfunktion gezeigt hat, sollte Fluifort während der Schwangerschaft nicht angewendet werden (siehe 4.3). Da keine Daten zum Übergang von Carbocystein-Lysin-Salz-Monohydrat in die Muttermilch vorliegen, ist die Anwendung während der Stillzeit kontraindiziert (siehe 4.3).

Ablauf und Aufbewahrung

Nicht über 25 °C lagern.

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

In kontrollierten klinischen Studien wurden keine Wechselwirkungen mit den gebräuchlichsten Arzneimitteln zur Behandlung von Erkrankungen der oberen und unteren Atemwege, mit Lebensmitteln und mit Labortests gefunden.

Überdosis

Die bei Überdosierung berichteten Symptome sind: Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Magenschmerzen, Hautreaktionen, Veränderungen der Sinnesorgane. Es gibt kein spezifisches Gegenmittel; Es ist ratsam, Erbrechen auszulösen und eventuell eine Magenspülung mit anschließender spezifischer unterstützender Therapie durchzuführen.

Aktive Prinzipien

100 ml Sirup enthalten: Wirkprinzip: Carbocystein-Lysin-Salz-Monohydrat, das 9 g Carbocystein-Lysin-Salz entspricht. Sonstige Bestandteile: Saccharose, Methyl-para-hydroxybenzoat. Die vollständige Auflistung der sonstigen Bestandteile finden Sie in Abschnitt 6.1.

Hilfsstoffe

Saccharose, natürliches Kirscharoma, Methylpara-Hydroxybenzoat, Karamell, gereinigtes Wasser.

023834068
21 Artikel

Payment Methods

Delivery Methods

chat Kommentare (0)

Bewertungen Bewertungen (0)

Beyogen auf 0 Bewertungen - 0 1 2 3 4 0/5