Ordine rapido
  • -1,51 €

AUGENTROPFEN ALFA ANTISTAM * 10 WEITER

027837020
18 Artikel
Eigenschaften:


Bei geröteten und gereizten Augen angezeigt.


Angezeigt bei Juckreiz und Tränen.


Selbstbehaltenes rezeptfreies Medikament.


Einzeldosis-Format.


















info_outline More info
Final Price 6,39
Regular Price 7,90 €
Save 1,51 €
48h
check_circle OK
Menge

 

Bequem und sicher bezahlen

 

Versand in 48h. KOSTENLOS in Italien über 39,90 €

 

Schnelle Rückgabe und 14 Tage zum Überdenken

 

90 Jahre pharmazeutische Erfahrung zu Ihren Diensten

100% secure payments
Gesamtwertung Gesamtwertung:

0 1 2 3 4
0/5 - 0 Bewertungen

Ansicht Bewertungen
0 1 2 3 4 0
0 1 2 3 0 0
0 1 2 0 1 0
0 1 0 1 2 0
0 0 1 2 3 0

  Add review Bewertungen anzeigen Bewertungen anzeigen
Pinterest
027837020
18 Artikel

AUGENTROPFEN ALFA ANTISTAM * 10 WEITER

Therapeutische Hinweise

Allergische und entzündliche Zustände der Bindehaut, begleitet von Photophobie, Tränenfluss, Fremdkörpergefühl.

Dosierung und Art der Anwendung

Je nach Bedarf 1-2 Tropfen bis zu 2-3 mal täglich in das betroffene Auge einträufeln. Halten Sie sich strikt an die empfohlenen Dosierungen. Eine höhere Dosierung des Produkts kann auch bei topischer und kurzzeitiger Einnahme zu schwerwiegenden systemischen Wirkungen führen. Wenn die Symptome nach kurzer Behandlungsdauer anhalten oder sich verschlimmern, wenden Sie sich an Ihren Arzt. In jedem Fall sollte das Produkt nicht länger als 4 aufeinanderfolgende Tage verwendet werden, sofern nicht anders verordnet, da Nebenwirkungen auftreten können.

Kontraindikationen

Es sollte nicht von Personen mit Engwinkelglaukom oder anderen schweren Augenerkrankungen verwendet werden. Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile oder andere eng verwandte Stoffe aus chemischer Sicht. Es sollte nicht bei Kindern unter zwölf Jahren angewendet werden. Gleichzeitige Behandlung mit Monoaminoxidase-Hemmern (siehe Abschnitt 4.5).

Nebenwirkungen

Die Anwendung des Produkts kann manchmal Pupillenerweiterung, systemische Wirkungen durch Resorption (Hypertonie, Herzerkrankungen, Hyperglykämie), erhöhten Augeninnendruck, Übelkeit, Kopfschmerzen verursachen. Selten können Überempfindlichkeitsphänomene auftreten. In diesem Fall ist es notwendig, die Behandlung zu unterbrechen und den Arzt zu konsultieren, damit gegebenenfalls eine entsprechende Therapie eingeleitet werden kann. Der Patient wird gebeten, alle oben nicht beschriebenen Nebenwirkungen dem behandelnden Arzt oder Apotheker zu melden.

Besondere Warnhinweise

Obwohl das Produkt eine sehr schlechte systemische Resorption aufweist, sollte es bei Patienten mit Bluthochdruck, Hyperthyreose, Herzerkrankungen, Asthma bronchiale und Hyperglykämie (Diabetes) mit Vorsicht angewendet werden. Infektionen, Eiter, Fremdkörper im Auge, mechanische, chemische, Hitzeschäden erfordern ärztliche Hilfe. Außer Reichweite und Sicht von Kindern aufbewahren, da versehentliches Verschlucken eine ZNS-Depression verursachen kann (ausgeprägte Sedierung oder Hypotonie). ml-Flaschenpackung, enthält Benzalkoniumchlorid, weiche Kontaktlinsen sollten während der Behandlung nicht getragen werden. Da Benzalkoniumchlorid in der Einzeldosispackung nicht enthalten ist, kann diese von Kontaktlinsenträgern oder Personen mit Überempfindlichkeit gegen Benzalkoniumchlorid verwendet werden.

Schwangerschaft und Stillzeit

Während der Schwangerschaft und Stillzeit nur bei wirklichem Bedarf und unter direkter Aufsicht des Arztes anwenden.

Ablauf und Aufbewahrung

Augentropfen, 10 ml Flasche In der Originalverpackung aufbewahren. Gültigkeit nach dem ersten Öffnen: 30 Tage. Augentropfen, Einzeldosisbehältnis In der Originalverpackung bei einer Temperatur von nicht mehr als 30 ° C lagern. Das Einzeldosisbehältnis enthält keine Konservierungsstoffe; Aus diesem Grund muss jedes angebrochene Einzeldosisbehältnis nach Gebrauch entsorgt werden, auch wenn es nur teilweise verwendet wurde.

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Alpha-Antihistaminikum-Augentropfen sollten nicht angewendet werden, wenn Sie Monoaminoxidase-Hemmer einnehmen oder die letzte Anwendung dieser Arzneimittel weniger als zwei Wochen zurückliegt, da schwere hypertensive Krisen auftreten können.

Überdosis

Halten Sie sich strikt an die empfohlenen Dosierungen. Das Produkt kann bei versehentlicher Einnahme oder bei längerer Anwendung in zu hohen Dosen toxische Erscheinungen insbesondere bei Kindern hervorrufen. Die versehentliche Einnahme des Arzneimittels kann insbesondere bei Kindern eine ZNS-Depression bis hin zum Koma verursachen. In diesen Fällen ist immer sofortige ärztliche Hilfe erforderlich: Magenspülung, Sedierung mit Diazepam und allgemeine unterstützende Maßnahmen.

Aktive Prinzipien

1 ml Lösung enthält: Aktive Prinzipien: Naphazolinnitrat 0,8 mg Tonzylaminhydrochlorid 1 mg

Hilfsstoffe

Augentropfen, 10 ml Flasche Natriumchlorid, Natriumcitrat, monobasisches Natriumcitrat, Natriumedetat, Benzalkoniumchlorid, Levomentol, Ethylalkohol, Wasser für Injektionszwecke. Augentropfen, Einzeldosisbehältnis Natriumchlorid, Natriumcitrat, monobasisches Natriumcitrat, Natriumedetat, Levomentol, Ethylalkohol, Wasser für Injektionszwecke.

027837020
18 Artikel

Payment Methods

Delivery Methods

chat Kommentare (0)

Bewertungen Bewertungen (0)

Beyogen auf 0 Bewertungen - 0 1 2 3 4 0/5