Ordine rapido

RINAZINA NASENSPRAY 15ML

000590051
9 Artikel

Rinazina Nasenspray wirkt schnell gegen eine verstopfte Nase.

- Basierend auf Naphazolin, lesen Sie die Packungsbeilage.

- Abschwellende Wirkung.

info_outline More info
Final Price 8,42
Regular Price 9,90 €
Save 15%
48h
check_circle OK
Menge

 

Bequem und sicher bezahlen

 

Versand in 48h. KOSTENLOS in Italien über 39,90 €

 

Schnelle Rückgabe und 14 Tage zum Überdenken

 

90 Jahre pharmazeutische Erfahrung zu Ihren Diensten

100% secure payments
Gesamtwertung Gesamtwertung:

0 1 2 3 4
0/5 - 0 Bewertungen

Ansicht Bewertungen
0 1 2 3 4 0
0 1 2 3 0 0
0 1 2 0 1 0
0 1 0 1 2 0
0 0 1 2 3 0

  Add review Bewertungen anzeigen Bewertungen anzeigen
Pinterest
000590051
9 Artikel

RINAZINA NASENSPRAY 15ML

Therapeutische Hinweise

Nasenabschwellendes Mittel bei akuter katarrhalischer Rhinitis und Pharyngitis, allergischer Rhinitis, akuter Sinusitis.

Dosierung und Art der Anwendung

Nasentropfen: Erwachsene: 2-3 Tropfen in jedes Nasenloch, 2-3 mal täglich. Nasenspray: Erwachsene: 1-2 Sprühstöße in jedes Nasenloch, 2-3 mal täglich. Kinder und Jugendliche: Das Arzneimittel ist bei Kindern unter 12 Jahren kontraindiziert (siehe Abschnitt 4.3). Halten Sie sich strikt an die empfohlenen Dosierungen. Eine höhere Dosierung des Produkts kann auch bei topischer und kurzzeitiger Einnahme zu schwerwiegenden systemischen Wirkungen führen. Wenn innerhalb weniger Tage kein vollständiges therapeutisches Ansprechen eintritt, wenden Sie sich an Ihren Arzt; in jedem Fall sollte die Behandlung nicht länger als eine Woche fortgesetzt werden.

Kontraindikationen

Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile. Schwere Herzerkrankungen und Bluthochdruck. Glaukom. Hyperthyreose. Das Arzneimittel ist bei Kindern unter 12 Jahren kontraindiziert. Nicht während und in den zwei Wochen nach der Therapie mit Antidepressiva verabreichen.

Nebenwirkungen

Das Produkt kann lokal Rebound-Phänomene der Sensibilisierung und Stauung der Schleimhäute bestimmen. Bei einer schnellen Resorption von Naphazolin über die entzündeten Schleimhäute können systemische Wirkungen wie arterielle Hypertonie, Reflexbradykardie, Kopfschmerzen, Störungen beim Wasserlassen auftreten.

Besondere Warnhinweise

Bei älteren Patienten und Patienten mit Prostatahypertrophie wegen der Gefahr des Harnverhalts mit Vorsicht anwenden. Bei Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen, insbesondere bei Bluthochdruckpatienten, muss die Anwendung von abschwellenden Nasenschleimhäuten in jedem Fall von Zeit zu Zeit dem Urteil des Arztes unterzogen werden. Die längere Anwendung von Vasokonstriktoren kann die normale Funktion der Schleimhaut der Nase und der Nasennebenhöhlen verändern und auch eine Abhängigkeit von dem Medikament auslösen. Wiederholte Anwendungen über einen längeren Zeitraum können schädlich sein. Benzalkoniumchlorid (BAC), das als Konservierungsmittel in RINAZINA Nasentropfen und Nasenspray enthalten ist, kann insbesondere bei längerer Anwendung zu Schwellungen der Nasenschleimhaut führen. Bei Verdacht auf eine solche Reaktion (anhaltende Nasenverstopfung) sollte nach Möglichkeit ein BAC-freies Nasenarzneimittel verwendet werden. Stehen solche nasalen Medikamente ohne BAC nicht zur Verfügung, sollte eine andere Darreichungsform in Betracht gezogen werden. Es kann Bronchospasmen verursachen. Die Anwendung topischer Produkte, insbesondere bei längerer Dauer, kann zu Sensibilisierungsphänomenen führen; in diesem Fall ist es notwendig, die Behandlung zu unterbrechen und gegebenenfalls eine geeignete Therapie einzuleiten. In seltenen Fällen wurde bei der Anwendung von Sympathomimetika, zu denen auch Naphazolin gehört, über eine posteriore reversible Enzephalopathie/ein reversibles zerebrales Vasokonstriktionssyndrom berichtet. Zu den berichteten Symptomen gehören plötzliches Auftreten von starken Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen und Sehstörungen. Die meisten Fälle bessern sich oder lösen sich innerhalb weniger Tage mit einer geeigneten Behandlung auf. Die Anwendung von Naphazolin sollte sofort abgebrochen und der Arzt konsultiert werden, wenn Anzeichen und/oder Symptome einer posterioren reversiblen Enzephalopathie/einem reversiblen zerebralen Vasokonstriktionssyndrom auftreten.

Schwangerschaft und Stillzeit

Während der Schwangerschaft und Stillzeit sollte RINAZIN nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt und nach gemeinsamer Abwägung des Nutzen-Risiko-Verhältnisses in Ihrem Fall angewendet werden.

Ablauf und Aufbewahrung

RINAZINA 100 mg / 100 ml Nasenspray, Lösung: Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich. RINAZINA 1 mg / ml Nasentropfen, Lösung: Unter 25 °C lagern.

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Das Medikament kann mit Antidepressiva interagieren.

Überdosis

Das Produkt kann bei versehentlichem Verschlucken oder bei längerer Anwendung in zu hohen Dosen toxische Erscheinungen verursachen. Es sollte außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden, da eine versehentliche Einnahme zu einer starken Sedierung führen kann. Bei Überdosierung können arterielle Hypertonie, Tachykardie, Photophobie, starke Kopfschmerzen, Engegefühl in der Brust und bei Kindern Hypothermie und schwere Depression des Zentralnervensystems mit ausgeprägter Sedierung auftreten, die angemessene Notfallmaßnahmen erforderlich machen.

Aktive Prinzipien

1 ml Lösung enthält: Wirkstoff: Naphazolinnitrat 1 mg. Die vollständige Auflistung der sonstigen Bestandteile finden Sie in Abschnitt 6.1.

Hilfsstoffe

RINAZINA 1 mg / ml Nasentropfen, Lösung: Natriumchlorid, Dinatriumedetat, monobasisches Natriumphosphat-Dihydrat, konzentrierte Phosphorsäure, Benzalkoniumchlorid, gereinigtes Wasser. RINAZINA 100 mg / 100 ml Nasenspray, Lösung: Natriumchlorid, Dinatriumedetat, monobasisches Natriumphosphat-Dihydrat, konzentrierte Phosphorsäure, Benzalkoniumchlorid, Balsamico-Aroma, gereinigtes Wasser.

000590051
9 Artikel

Payment Methods

Delivery Methods

chat Kommentare (0)

Bewertungen Bewertungen (0)

Beyogen auf 0 Bewertungen - 0 1 2 3 4 0/5